Kompetent, persönlich, erfahren. Training und Beratung für Pflegedienst, Krankenhaus und Seniorenheim.

Seit über 20 Jahren trainiere und berate ich erfolgreich Pflegende und Führungskräfte in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Mein in 40 Jahren in der Pflege gesammeltes Expertenwissen steht für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung.
 


Praxisnah, interessant und abwechslungsreich: Meine Trainings und Seminare führen Ihr ganzes Team zum Ziel – ohne Langeweile!
Seit Jahren bewährt: Weiterbildungen für Pflege- und Betreuungskräfte und für Praxisanleiter/-innen.
Als Team zusammenfinden, Konflikte lösen helfen: Supervision und Beratung unterstützen Ihren Erfolg als Team oder Führungskraft.
Kompetenz und Zielorientierung: Fachberatung für das Qualitätsmanagement Ihrer Einrichtung, die zu den MDK- Anforderungen passt.

Aktuelle Seminar- & Fortbildungsangebote

Weiterbildung Pflegeassistentin (LG 1/ LG 2; 190 Std.)

Seit dem Jahre 2006 dürfen die ambulanten Pflegedienste einfache Leistungen der Behandlungspflege (LG 1-/ LG 2- Leistungen) auch durch Pflegehilfskräfte erbringen lassen und abrechnen. Voraussetzung hierfür ist eine einjährige Berufspraxis sowie die Teilnahme an einer mind. 190 Std. umfassenden Weiterbildung...


Weiterbildung Betreuung und Unterstützung in der ambulanten Versorgung (40 Std.)

Mit der Reform der Pflegeversicherung hat die Bedeutung der Betreuungs- und Entlastungs-leistungen deutlich zugenommen.  Diese Leistungen sind allen Pflegebedürftigen zugänglich und entlasten die Angehörigen im Alltag...


Berufspädagogische Fortbildungen für Praxisanleiter/-innen

Mit Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes im Jahr 2020 gelten neue Anforderungen für die Praxisanleiter/-innen. So müssen diese künftig jährlich mindestens 24 Unterrichtsstunden berufspädagogische Fortbildung nachweisen.
Meine Veranstaltungsreihe hilft dabei, diesen Anspruch zu erfüllen...

Mein Seminarangebot

Mein Trainings- und Seminarangebot erstreckt sich auf pflegefachliche Themen, Kommunikation und soft skills und führungsbezogene Themen. Im Mittelpunkt jedes Trainings und Seminars steht der Alltags- und Praxisbezug für die Teilnehmer. Denn Lernen ist nur dann erfolgreich, wenn die Teilnehmer/-innen einen spürbaren Nutzen für sich und ihren Arbeitsplatz erkennen.

Das Trainings- und Seminarangebot versteht sich als Vorschlag; selbstverständlich können wir gerne eine individuelle Zusammenstellung und weitere Themen für Ihre Einrichtung vereinbaren. Meine Seminarangebote zielen immer auf das Training ganzer Teams in Ihrer Einrichtung – so ist Ihr Nutzen maximal und die Kosten bleiben vertretbar. Bei jedem Seminar finden Sie eine Angabe zum Zeitbedarf; die konkrete zeitliche Organisation stimme ich dann mit Ihnen nach Ihren Bedürfnissen ab.

Und: alle angebotenen Seminare haben ihren Praxistest schon in vielen Einrichtungen erfolgreich bestanden!
Lassen Sie sich von meinem Angebot anregen und rufen Sie für weitere Informationen einfach an!

Betreuungs- und Entlastungsleistungen sind ein wachsender Markt der ambulanten Pflege. Dieses Seminar vermittelt Ihren Mitarbeitern praxisnah und alltagstauglich, welche Angebote sich für unterschiedliche Pflegebedürftige in der persönlichen Umgebung eignen.

Das Seminar hat einen Umfang von drei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Hinweis: als Aufbau und Vertiefung eignet sich die Weiterbildung „Betreuung und Unterstützung im Alltag“ (40 Std.)

Seminar anfragen >

Kinästhetik haben viele Pflegende schon gelernt, aber die Umsetzung im Pflegealltag ist eine andere Sache...
In diesem Seminar lernen Ihre Mitarbeiter/-innen praxisnah alle in der Pflege benötigten Bewegungstechniken ohne unnötigen theoretischen „Ballast“. Im Mittelpunkt stehen Intensive praktische Übungen mit individueller Anleitung.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden, die auf zwei Abschnitte verteilt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Dafür werden ein genügend großer Raum und ein Bett je drei Teilnehmer benötigt.

Seminar anfragen >

In der Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegenden und zwischen Fachkräften und Hilfskräften ist der richtige Einsatz von Fachsprache eine wichtige Erleichterung der Kommunikation. Dieses Seminar stellt sicher, dass ein Grundbestand an Fachsprache die Verständigung im Pflegealltag erleichtert.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Basistätigkeiten wie die Unterstützung bei der Körperpflege erfordern Routine, Flexibilität und ein geschultes Auge für die Haut. Dieses Seminar vermittelt Strategien für die bedürfnisorientierte Körperpflege in verschiedenen Situationen und die wichtigsten Aspekte der Hautbeobachtung und -pflege.

Das Seminar hat einen Umfang von drei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Hygienisches Arbeitsverhalten im Pflegealltag ist die wichtigste Voraussetzung für eine wirksame Infektionsprophylaxe. Dieses Seminar vermittelt praxisnah Basiswissen zur Hygiene und Alltagsanforderungen. Außerdem lernen Ihre Mitarbeiter/-innen, wie korrekt mit Patientinnen umzugehen ist, die von MRSA und anderen Problemkeimen betroffen sind.

Das Seminar hat einen Umfang von 2,5 Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Intramuskuläre Injektionen gehören heute in der ambulanten und stationären Pflege nicht mehr zum alltäglichen Tätigkeitsspektrum. Dieses Seminar vermittelt anschaulich Technik und Hygiene bei allen relevanten Injektionsarten.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Die richtige Interpretation von Veränderungen und Krankheitszeichen ist von größter Bedeutung für die fachgerechte Versorgung von Pflegebedürftigen. In diesem Seminar werden Ihre Mitarbeiter über die wichtigsten beobachtbaren Zeichen
Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Ältere Pflegebedürftige leiden häufig unter Problemen in der Mundhöhle wie Stomatitis, Kau- und Schluckstörungen, die ihrerseits die Ernährung beeinträchtigen. Dieses Seminar vermittelt Hintergrundwissen zur Physiologie des Kau- und Schluckakts und wie - besonders bei neurologischen Problemen - wirkungsvoll geholfen werden kann.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Die Umsetzung der Nat. Expertenstandards ist seit der Reform der Pflegeversicherung aus dem Jahr 2008 rechtlich verpflichtend. Pflegende sollen über das nötige Hintergrundwissen verfügen und das Pflegehandeln strukturiert umsetzen.
Dazu biete ich eine Seminarserie zu allen bisher veröffentlichten Expertenstandards und ihrer Umsetzung für Ihre Einrichtung an.
Ich begleite Sie und Ihre Mitarbeiter gerne auch bei allen weiteren Schritten der Umsetzung wie Entwicklung der einrichtungsinternen Standards (QM- Handbuch) und Dokumente. Lesen Sie dazu näheres unter meinen Angeboten zum Qualitätsmanagement.

Jedes Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Richtiges, schnelles und effizientes Handeln im Notfall rettet Leben und bewahrt vor gefährlichen Komplikationen. Dieses Training vermittelt alle Maßnahmen der kardiopulmonalen Wiederbelebung auf dem neuesten Wissensstand. Das Training mit intensiver praktischer Übung deckt die zweijährliche Verpflichtung zur Aktualisierung ab.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Dieses Seminar vermittelt Ihren Mitarbeitern anschaulich und leicht verständlich, warum Pflegedokumentation sein muss, wie jeder davon profitieren kann und wie die Dokumentation MDK- gerecht geführt wird. In praktischen Übungen wird das Erstellen von Pflegeablaufplanungen und Pflegeberichten eingeübt.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Begleitung der Umsetzung
Die nachhaltige Umsetzung des Gelernten gelingt nach der Erfahrung vieler Einrichtungen gut, wenn der Prozess von außen begleitet wird. Dazu biete ich - je nach Bedarf -  zwei Möglichkeiten an:

  • Follow- Up- Seminare mit Ihrem Team: Überprüfung der von Ihren Mitarbeitern erstellten Pflegeablaufplanungen, Evaluationen und Pflegeberichte, Zielvereinbarung und –überprüfung.
  • Intensivberatung: Persönliche Anleitung Ihrer Mitarbeiter/-innen in Ihrer Einrichtung

Jedes Follow- Up- Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden. Zum Seminar stellen Sie Pflegedokumentationen aus Ihrer Einrichtung bereit.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Immer mehr Pflegeeinrichtungen stellen ihre Dokumentation auf das entbürokratisierte SIS- Modell um. Mit diesem Seminar begleite ich Ihren Umstellungsprozess von der herkömmlichen auf die SIS- gestützte Pflegedokumentation. Anhand praktischer Übungen erlernen Ihre Pflegekräfte die Vorgehensweise bei der Erstellung von SIS, Ablaufplänen, Evaluation und reduzierten Pflegeberichten.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Begleitung der Umsetzung
Die nachhaltige Umsetzung des Gelernten gelingt nach der Erfahrung vieler Einrichtungen gut, wenn der Prozess von außen begleitet wird. Dazu biete ich - je nach Bedarf -  zwei Möglichkeiten an:

  • Follow- Up- Seminare mit Ihrem Team: Überprüfung der von Ihren Mitarbeitern erstellten SIS, Pflegeablaufplanungen, Evaluationen und Pflegeberichte, Zielvereinbarung und –überprüfung.
  • Intensivberatung: Persönliche Anleitung Ihrer Mitarbeiter/-innen in Ihrer Einrichtung

Jedes Follow- Up- Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden. Zum Seminar stellen Sie Pflegedokumentationen aus Ihrer Einrichtung bereit.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Neurologische Erkrankungen sind ein  wichtiger Schwerpunkt bei Pflegebedürftigkeit. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass die konsequente Umsetzung des Bobath- Konzepts auch nach langer Zeit noch Besserungen bewirken kann. In diesem Seminar werden die Grundlagen der Erkrankung und des Bobath- Konzepts zusammen mit vielen praktischen Übungen zu Bewegungsförderung, neuropsychologischen Störungen und Kau-/ Schluckproblemen vermittelt.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden, die auf zwei Abschnitte verteilt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Dafür werden ein genügend großer Raum und ein Bett je drei Teilnehmer benötigt.

Dieses Seminar biete ich auch als Tagesseminar für alle Mitarbeitergruppen eines Seniorenheims an.
Als Vorbereitung oder in Kombination ist das Seminar „Bewegen mit Pflegebedürftigen nach dem Kinästhetik- Konzept“ sinnvoll.

Seminar anfragen >

Mehr als 60% der Heimbewohner und ein deutlich steigender Teil ambulant betreuter Pflegebedürftiger leiden an Demenz. Dieses Seminar vermittelt Ihren Mitarbeitern Hintergrundwissen, Sensibilisierung für die besondere Situation von Demenzkranken und konkrete praktische Hilfen für die Alltagsgestaltung in der Pflege. Neben Kommunikationsproblemen mit Demenzbetroffenen geht es um herausforderndes Verhalten und Hilfen für Angehörige.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden, die auf zwei Abschnitte verteilt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch.
Dieses Seminar biete ich auch als Tagesseminar für alle Mitarbeitergruppen eines Seniorenheims an.
Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Hinweis: als Ergänzung zu diesem Training haben sich regelmäßige Fallberatungen bewährt, die ich in regelmäßigen Abständen für Ihre Mitarbeiter/-innen anbiete.

Seminar anfragen >

Die Versorgung von Diabetikern gehört zum Alltag in der ambulanten und stationären Pflege. In diesem Seminar werden alle Grundlagen zur Erkrankung, Ernährung und Therapie auf dem aktuellen Stand vermittelt.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems sind bei Älteren besonders häufig. In diesem Seminar lernen Ihre Mitarbeiter/-innen die Pathophysiologie der wichtigsten Erkrankungen, die Krankenbeobachtung sowie die Therapie kennen.

Das Seminar hat einen Umfang von drei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch.
Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Neben dem Apoplex ist der M. Parkinson die zweithäufigste neurologische Erkrankung. Die richtige Führung und Versorgung der Parkinsonkranken bietet einige besondere Aspekte, die Pflegende kennen und beherrschen sollten. In diesem Seminar werden die Grundlagen der Erkrankung zusammen mit vielen praktischen Übungen vermittelt.

Das Seminar hat einen Umfang von vier Stunden, die auf zwei Abschnitte verteilt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Dafür werden ein genügend großer Raum und ein Bett je drei Teilnehmer benötigt.

Als Vorbereitung ist das Seminar „Bewegen mit Pflegebedürftigen nach dem Kinästhetik- Konzept“ sinnvoll.


Seminar anfragen >

Depressionen und andere psychiatrische Erkrankungen treten bei alten Menschen häufiger als demenzielle Veränderungen. In diesem Seminar erhalten Ihre Mitarbeiter/-innen einen Überblick über häufige psychiatrische Störungen und lernen, sie insbesondere von demenziellen Veränderungen zu unterscheiden.

Das Seminar hat einen Umfang von 2,5 Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch.
 

Seminar anfragen >

Pneumonien zählen zu den häufigsten Todesursachen bei Pflegebedürftigen. Die Pneumonieprophylaxe zählt daher zu den durchzuführenden Vorsorgemaßnahmen. Dieses Seminar vermittelt Ihren Mitarbeitern, wie Atemprobleme rechtzeitig erkannt werden und wie mit einfachen Mitteln wirkungsvolle Prophylaxe betrieben werden kann.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.
 


Seminar anfragen >

Die parenterale Ernährung wird bei fortgeschrittenen Erkrankungen immer häufiger mit Hilfe des Port- Systems durchgeführt. Dieses Seminar vermittelt Knowhow rund um Punktion, Applikation und Blutentnahme aus dem Port- System.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Gewalthandlungen in der Pflege betreffen Pflegebedürftige und deren Angehörige ebenso wie die Pflegenden selbst. In diesem Seminar befassen sich Ihre Mitarbeiter/-innen mit Ursachen und Erscheinungsformen von Gewalthandlungen. Sie lernen Strategien zur Gewaltprävention und zum eigenen Schutz vor Gewalthandlungen kennen.

Das Seminar hat je nach Wunsch einen Umfang von zwei bis sechs Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch.

Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Das Pflegehandeln in der ambulanten und stationären Pflege ist geprägt von einer Vielzahl haftungs-, straf- und betreuungsrechtlicher Fragen und Probleme. Neben Pflegesachverstand und Hygienebewusstsein sollen Pflegende daher auch ein rechtliches Grundverständnis ihrer Arbeit entwickeln. In diesem Seminar werden die wichtigsten straf- und haftungsrechtlichen Kenntnisse vermittelt. Außerdem werden alle Rechtsfragen rund um Betreuung, Verfügungen und Vorsorge geklärt.

Das Seminar hat einen Umfang von 2,5 Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Seminar anfragen >

Die Versorgung von Colo- und Ileostoma ist fester Bestandteil pflegerischer Versorgung. In diesem Seminar lernen Ihre Mitarbeiter/-innen unterschiedliche Stomaarten, deren Versorgung und einschlägige Materialien kennen

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer).


Seminar anfragen >

Erlauben oder einschränken? Der Umgang mit Suchtproblemen bei älteren Menschen ist oft von viel Unsicherheit geprägt. Inzwischen gibt es viele Erkenntnisse und Strategien für den Umgang mit unterschiedlichen Erscheinungsformen von Abhängigkeit und Sucht.
In diesem Seminar lernen Ihre Mitarbeiter/-innen Suchtprobleme differenziert zu betrachten und therapeutische Möglichkeiten anzubieten. Zugleich wird die eigene Kultur im Umgang mit Abhängigkeit und Sucht reflektiert.

Das Seminar hat einen Umfang von fünf Stunden, die auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt werden können.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.



Seminar anfragen >

Tracheotomierten Pflegebedürftigen drohen besondere Risiken wie Verstopfung des Stomas, Dislokationen und Wundinfektionen. In diesem Seminar werden Ihre Mitarbeiter mit Grundlagen und praktischen Anforderungen an die Pflege des Tracheostomas vertraut gemacht.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.



Seminar anfragen >

Die Begleitung Sterbender und ihrer Familien ist eine zentrale Aufgabe in der ambulanten und stationären Pflege. Pflegende sind der häufigste und engste Kontaktpartner und an sie werden viele Anforderungen gestellt. Für die Pflegenden selbst kommt es darauf an, sich professionell und zugewandt zu verhalten, dabei aber auch die nötige Distanz halten zu können. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Gedanken und Gefühlen rund um dieses existenzielle Thema ist dafür eine wesentliche Voraussetzung.
In diesem Seminar erhalten Ihre Mitarbeiter/-innen konkrete Hilfen zur Arbeit in und mit der Familie. Außerdem werden die wichtigsten Aspekte der palliativen pflegerischen Versorgung vermittelt.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden, die auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt werden können.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.
 

Seminar anfragen >

Das Legen und Wechseln transurethraler Dauerkatheter gehört ebenso in den delegationsfähigen Aufgabenbereich wie der Umgang mit suprapubischen Ableitungssystem. Dieses Seminar vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen.

Das Seminar hat einen Umfang von zwei Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Mit Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes im Jahr 2020 gelten neue Anforderungen für die Praxisanleiter/-innen. So müssen diese künftig jährlich mindestens 24 Unterrichtsstunden berufspädagogische Fortbildung nachweisen.
Meine Veranstaltungsreihe hilft dabei, diesen Anspruch zu erfüllen. Wählen Sie aus den angebotenen Themen und Terminen aus und treffen Sie Ihre ehemaligen Kurskolleginnen wieder!  

Hier finden Sie alle Termine und Themen >           Seminar anfragen >

Der strukturierte Austausch über schwierige oder belastende Situationen erleichtert die Bewältigung des Arbeitsalltags und fördert den Teamzusammenhalt.
Dieses Format bietet Ihren Mitarbeiter/-innen Gelegenheit, ohne Zeitdruck und mit anregenden Methoden über Ideen, Strategien und Lösungen nachzudenken. Dabei arbeite ich mit Methoden aus der systemischen Supervision.
 
Die Fallberatung hat einen Umfang von zwei Stunden. Ich führe sie in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch.


Seminar anfragen >

Führungskräfte in der Pflege arbeiten oft in einer klassischen „Sandwich- Position“ zwischen übergeordneter Geschäftsführung und nachgeordneten Mitarbeitern. Sie müssen unbequeme Entscheidungen kommunizieren, den Arbeitsalltag organisieren und die Mitarbeiter möglichst optimal für ihre anspruchsvollen Aufgaben motivieren. Daneben soll das Team auch noch harmonisch und zielorientiert zusammenarbeiten.
Dieser Workshop vermittelt Grundlagen der Führungsaufgaben und greift typische Problemlagen des Führungsalltags auf. Auf der Grundlage ihrer täglichen Arbeit entwickeln die Teilnehmer/-innen praxisnahe Strategien und Ideen.

Dieser Workshop ist auf eine zweitägige gemeinsame Arbeit ausgelegt; je nach Vereinbarung kann er auch auf mehrere Abschnitte verteilt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Führungskräfteteam (max. 15 Teilnehmer) bzw. eine Teilnehmergruppe aus mehreren Einrichtungen durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.
Als Ergänzung biete ich für eine gelingende Umsetzung die fortlaufende Beratung der Führungskräfte an.

Seminar anfragen >

Seit 2006 biete ich eine Fortbildungsserie maßgeschneidert für Inhaber und Pflegedienstleitungen in der ambulanten Pflege an, mit der Sie die Verpflichtung zur jährlichen Fortbildung im Umfang von 28 Stunden komplett abdecken können.
An fünf über das Jahr verteilten Nachmittagen werden führungs- und QM- relevante Themen wie Personalgewinnung, Personalentwicklung, Mitarbeitergespräche, Pflegevisite, MDK- Prüfung u.v.a.m. bearbeitet.
Durch die Zusammensetzung der Teilnehmer (ca. 25 Personen aus fünf verschiedenen Städten) ergibt sich ein interessanter und vielseitiger Austausch.
Die Seminare finden in Remscheid statt; jeder Seminarnachmittag kann auch einzeln gebucht werden.
Hier finden Sie das aktuelle Programm
 

Gelingende Gespräche mit Pflegebedürftigen und Angehörigen sind oft der Schlüssel zur Kooperation und ein positives Markenzeichen Ihrer Einrichtung. Die dazu nötigen Fähigkeiten und Strategien können und müssen trainiert werden – professionelles Auftreten bleibt damit nicht dem Zufall überlassen.
Dieses Kommunikationstraining bietet Ihren Mitarbeitern alltagstaugliches Wissen und Können, denn in allen Übungen und Beispielen stehen der Alltag der Pflegenden und ihre konkreten Erfahrungen im  Mittelpunkt.

Das Seminar hat einen Umfang von sechs Stunden, die je nach Vereinbarung auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Schwierige Kunden und Angehörige sind viel seltener als angenommen, denn oft bindet das Nachdenken über diese Klienten über die Maßen viel Zeit und Energie. In diesem Seminar wird erarbeitet, wodurch Konflikte entstehen und wie sie angeheizt oder heruntergekühlt werden können. Daneben erlernen die Mitarbeiter/-innen Strategien zum Selbstschutz und zur Wahrung der inneren Stabilität in belastenden Situationen.

Das Seminar hat einen Umfang von fünf Stunden, die je nach Vereinbarung auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt können.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen als Kunden zu sehen fällt vielen Pflegenden schwer. Der Gesetzgeber und die Verbraucherzentralen sind längst zu dieser Sichtweise übergegangen und auch Angehörige und Pflegebedürftige selbst legen Wert auf kundenorientierte Verhaltensweisen.
Dieses Seminar sensibilisiert Ihre Mitarbeiter für eine Veränderung ihrer inneren Haltung zum Pflegebedürftigen. Außerdem werden entscheidende Situationen kundenorientierten Verhaltens identifiziert und trainiert.

Das Seminar hat einen Umfang von fünf Stunden, die je nach Vereinbarung auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt können.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.

Intensivtraining für Krankenhäuser:
Für Krankenhäuser biete ich dieses Seminar als ein eintägiges Intensivtraining an. Es vermittelt neben den dargestellten Inhalten auch Techniken der Alltags- und Konfliktkommunikation sowie den Umgang mit Beschwerden. In diesem Training werden alle klassischen Konfliktfelder im Klinikprozess bearbeitet; es eignet sich daher für Teilnehmer aus allen Berufsgruppen und Abteilungen.

Seminar anfragen >
 

Die MDK- Qualitätsprüfung wird ab 2020 auf eine völlig neue Grundlage gestellt. Der Fokus verlagert sich weg von der Dokumentation und hin zum Fachgespräch mit den  Pflegekräften.
In diesem Seminar lernen die Mitarbeiter/-innen die Systematik der jeweiligen Qualitätsprüfung kennen und wie sie sich gut darauf vorbereiten können. In kleinen Übungen wird das Fachgespräch anhand konkreter Beispiele eingeübt.

Das Seminar hat einen Umfang von drei Stunden (ambulante Pflege) bzw. sechs Stunden (stationäre Pflege), die je nach Vereinbarung auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Das strukturierte Mitarbeitergespräch ist ein wichtiges Führungsinstrument. Es dient dem regelmäßigen Feedback, der Motivation und der Zielvereinbarung. Situativ hilft Ihnen das Mitarbeitergespräch bei der Analyse und Bewältigung von Konflikten und Differenzen. Im Rahmen der Pflegevisite und/ oder der jährlichen Standortbestimmung trägt das strukturierte Mitarbeitergespräch zur Identifikation von Entwicklungspotenzialen und Bildungsbedarfen Ihrer Mitarbeiter bei.
Ich trainiere Ihre Führungskräfte darin, diese Gespräche gezielt einzusetzen und als Instrument der Führungskultur Ihres Unternehmens zu verankern. Gerne begleite ich Sie auch im Einzelcoaching.

Die Einzelheiten dieses Trainings vereinbare ich mit Ihnen im persönlichen Gespräch und orientiere mich dabei am konkreten Auftrag und dem beabsichtigten Einsatz in Ihrer Einrichtung.
 

Seminar anfragen >

Jeder kennt langweilige und ergebnislos verlaufende Besprechungen. Aber der strukturierte Austausch von Informationen und die Besprechung von wichtigen Entwicklungen sind trotzdem unverzichtbar.
Dieses Seminar unterstützt Sie durch eine intensive Methodenschulung darin, Ihre Besprechungen mit den richtigen Werkzeugen effizient und interessant zu gestalten.

Das Seminar hat einen Umfang von acht Stunden, die je nach Vereinbarung auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt werden können.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) bzw. eine Teilnehmergruppe aus mehreren Einrichtungen durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.
 

Seminar anfragen >

Der Begriff „verkaufen“ hat in unseren Breiten einen schlechten Klang und ist deshalb Pflegenden nicht leicht zu vermitteln. In diesem Seminar lernen Ihre Mitarbeiter/-innen, warum „verkaufen“ jeden Tag im Pflegealltag stattfindet und wie sie den Zusammenhang mit den Kundenbedürfnissen herstellen. Zugleich wird erarbeitet, wie aus einer unbezahlten Leistung eine fair erbrachte, bezahlte Leistung gemacht werden kann.

Das Seminar hat einen Umfang von 2,5 Stunden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) bzw. eine Teilnehmergruppe aus mehreren Einrichtungen durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Praxisanleitung kann nicht ausschließlich von weitergebildeten Pflegefachkräften geleistet werden. Andere Mitarbeiter/-innen übernehmen Teilaufgaben mit und benötigen Werkzeuge für den Umgang mit den Lernenden. In dieser kleinen Seminarreihe lernen Ihre Mitarbeiter/-innen unter anderem, wie einfache Anleitungssituationen gestaltet werden, wie Lernende geführt werden und wie Beurteilungen erstellt werden.

Die Seminarreihe hat einen Umfang von neun Stunden, die auf drei Abschnitte verteilt oder werden.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) bzw. eine Teilnehmergruppe aus mehreren Einrichtungen durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.


Seminar anfragen >

Eine manchmal kaum noch zu übersehende Aufgabenvielfalt stresst die Führungskräfte – im Arbeitsalltag führt dies nicht selten zu Kapitulation und Burnout selbst bei gestandenen Mitarbeiter/-innen.
Dieses Seminar vermittelt Ihnen viele praktische Strategien zur Strukturierung und Bewältigung des Arbeitsalltags.

Das Seminar hat einen Umfang von fünf Stunden, die je nach Vereinbarung auf zwei Abschnitte verteilt oder als Tagesseminar durchgeführt werden können.
Das Seminar führe ich in Ihrer Einrichtung für Ihr komplettes Team (max. 15 Teilnehmer) bzw. eine Teilnehmergruppe aus mehreren Einrichtungen durch. Alle notwendigen Medien und Materialien stelle ich zur Verfügung.



Seminar anfragen >

Der Gesetzgeber erwartet von allen Einrichtungen im Gesundheitswesen ein umfassendes Qualitätsmanagement. Das bedeutet für die Praxis mehr als das Bereithalten eines Ordners mit allen Verfahrensanweisungen und Dokumenten. Qualitätsmanagement ist ein Führungskonzept für gelebte Kundenorientierung und strukturierte Arbeit mit Prozessen.

Ich begleite Ihre Einrichtung bei der Entwicklung, Überarbeitung und Aktualisierung Ihres QM- Systems. Gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeitern werden die wichtigsten Instrumente des Qualitätsmanagements erarbeitet und eingeführt.

Außerdem biete ich die Durchführung von Probe- Audits nach den MDK- Prüfkriterien für Ihre Einrichtung an.
Meine jahrelange Erfahrung im Qualitätsmanagement unterschiedlicher Einrichtungen garantiert Ihnen praxisnahe Ideen und Vorgehensweisen.

Seit dem Jahre 2000 wurden durch das DNQP (Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege) bislang neun Nationale Expertenstandards in der Pflege entwickelt. Die Expertenstandards befassen sich mit relevanten Pflegeproblemen, die ein definiertes Leistungsniveau in der Einrichtung erfordern.

Umsetzung ist mehr als Aushändigung: Für die Umsetzung der Expertenstandards benötigen Sie konkrete Vorgehensweisen, entsprechende Dokumente und nicht zuletzt die fachliche Schulung Ihrer Mitarbeiter.
Ich begleite den Einführungs- und Umsetzungsprozess in Ihrer Einrichtung mit einem individuellen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Konzept.

Sie wählen die gewünschte Unterstützung: mein Angebot beinhaltet die Komponenten „Bereitstellung aller notwendigen Vorgehensweisen und Dokumente“ und „Schulung Ihrer Mitarbeiter“. Sie entscheiden, an welcher Stelle die gemeinsame Arbeit ansetzen soll; Maßstab ist die zu Ihrer Einrichtung und zu Ihren Mitarbeitern passende Lösung.

Die jährliche MDK- Qualitätsprüfung ist für viele Einrichtungen ein Alptraum. Dazu tragen der Sanktionsdruck, evt. Auflagen nach der Prüfung und manchmal unnötige Sorgen und Ängste der Mitarbeiter bei.

Probe- Audit reduziert Sorgen: Ein Probe- Audit hilft Ihnen und Ihren Mitarbeitern dabei, unnötige Ängste abzubauen und vorhandene Problembereiche in der Arbeit zu erkennen. Im Rahmen des Probe- Audits überprüfe ich Ihr Qualitätsmanagement und die Ergebnisqualität in der Pflege nach den Original MDK- Prüfkriterien. Dazu gehört ein Bericht, in dem ich Ihnen beschreibe, was in Ihrer Einrichtung gut läuft und was Sie ggfs. noch verändern sollten, um die MDK- Prüfung mit einem guten Ergebnis zu überstehen.

Argumentationshilfe: Ich unterstütze Sie nach einer MDK- Prüfung in der evt. Auseinandersetzung mit dem MDK  und den Kostenträgern.

Das Qualitätshandbuch ist die Grundlage des umfassenden Qualitätsmanagements in Ihrer Einrichtung. Ein gutes QM- Handbuch strukturiert die Arbeit Ihrer Einrichtung und bietet allen Mitarbeitern eine praxistaugliche Orientierung für den Alltag.

Ihr individuelles Handbuch erstellen, ohne das Rad neu zu erfinden: ich unterstütze Sie dabei, das zu Ihrer Einrichtung passende Qualitätshandbuch zu entwickeln. Dabei verwenden wir bewährte Grundlagen, die inhaltlich und formal genau auf Ihre Einrichtung angepasst werden. So erhalten Sie ein Werkzeug, das bei Ihren Mitarbeitern auf Akzeptanz und Umsetzungsbereitschaft stoßen wird.

Meistens wird unter die Beratung von Führungskräften bei der Klärung und Lösung beruflicher Aufgaben und Anliegen verstanden. Entscheidend ist, dass der Kunde das Coaching persönlich auch möchte, sonst ist eine Entwicklung nicht möglich.
Coaching geht von den Ressourcen des Menschen aus und betont nicht seine Defizite; Ziel ist die Stärkung und Entwicklung der Ressourcen im Sinne des Auftrags.

Führungskraft sein: wenn eine Führungsaufgabe neu übernommen wird, gibt es viele Unsicherheiten über das richtige Auftreten. Im Coaching erarbeite ich mit Führungskräften je nach Auftrag ihre Führungsaufgaben und unterstütze bei der Vorbereitung und Umsetzung von Entscheidungen. Der Kunde bringt außerdem seine aktuellen Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge ein und erhält Unterstützung bei der Bearbeitung förderlicher und störender Mechanismen.

Verhalten entwickeln: unabhängig von der Position geht es für manche Kunden darum, ihr Kommunikationsverhalten zu entwickeln. So benötigen Ärzte z.B. Coaching, um schwierige Diagnosen besser mitteilen zu können oder um mit anderen Berufsgruppen besser zusammenarbeiten zu können. Andere Kunden benötigen Coaching, um sich kundenorientiert verhalten zu können und entwickeln in der Beratung ihre verbalen und nonverbalen Fähigkeiten weiter.

Reden ist nicht alles: diese Erkenntnis begegnet mir in jedem Seminar und ist mir auch aus dem Berufsalltag im Gesundheitswesen bestens vertraut. Deshalb arbeite ich im Coaching intensiv mit spielerischen Methoden wie Rollenwechsel, Aufstellung u.a.

In der Fallsupervision bringen die Teammitglieder Probleme des Arbeitsalltags ein und reflektieren unter Anleitung des Supervisors gemeinsam das Verhalten der Akteure und die jeweiligen Motive. Nicht selten werden dabei unerwartete „Fern“- Wirkungen deutlich. So habe ich schon häufig erlebt, wie sich die aufgeheizte Situation mit einem demenzkranken Bewohner in einer aufgeheizten Teamatmosphäre „spiegelte“. Supervision hilft dem Team dabei, neue Blickwinkel und Lösungen für den Umgang mit schwierigen Situationen zu entwickeln und sich selbst dabei zu reflektieren.
In der Fallsupervision arbeite ich oft mit spielerischen Elementen, um Situationen zu verdeutlichen und das Lernen zu intensivieren.

In der Teamsupervision bearbeite ich mit den Mitgliedern des Teams deren eingebrachte Störungen, Konflikte und Entwicklungswünsche als Gruppe. Dabei liegt mein Fokus auf der Betonung der vielen möglichen Blickwinkel auf ein Problem und die darin liegenden Chancen für alle Beteiligten. Zur Verdeutlichung von eingebrachten Problemen und Schwierigkeiten arbeite ich gerne mit Methoden wie Rollenspiel, Aufstellung, inneres Team etc.

Seminarorganisation

  • Passgenau für Ihren Bedarf: Sie wählen aus meinem Seminarangebot die inhaltlichen Schwerpunkte aus, die Sie für Ihr Team benötigen. Wir vereinbaren gemeinsam evt. Besonderheiten für Ihre Einrichtung, denn das Gelernte soll im Arbeitsalltag auch genutzt werden!
  • Termine nach Vereinbarung: Sie geben die für Ihr Team am besten geeignete Zeit vor - jedes Seminar kann als Tages-/ Halbtagesveranstaltung oder auch in mehreren Teilen durchgeführt werden.
  • Vor Ort in Ihrer Einrichtung: Sie sparen Fahrtkosten und zusätzlichen zeitlichen Aufwand - alle Seminare führe ich in den Räumlichkeiten Ihrer Einrichtung durch.
  • Medien: ich stelle alle benötigten Medien bereit, selbstverständlich ohne Mehrkosten für Sie.
  • Mitschreiben nicht nötig: zu jedem Seminar stelle ich ein gut verständliches Skript zur Verfügung; das erleichtert den Transfer in den Alltag.
  • Alles hat seinen Preis: Sie erwarten 1a- Qualität und das ist auch der Maßstab für meine Arbeit. Deshalb bereite ich Ihr Seminar sorgfältig, adressatengerecht und individuell vor. Für meine Arbeit vereinbare ich mit Ihnen ein Pauschalhonorar, in dem alle weiteren Kosten für Vor- und Nachbereitung, Anfahrt usw. enthalten sind. Alle Einzelheiten bespreche ich gerne mit Ihnen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Live & in Farbe: Einige Seminareindrücke

Kontaktieren Sie mich

Ihre Anfrage

Johannes Stein

Training & Beratung für
Gesundheitseinrichtungen

An der Hütte 8
42349 Wuppertal

T: 02 02 / 69 35 87 90
F: 02 02 / 69 35 87 91
M: 01 52 / 08 88 43 10

info@johannes-stein.com
www.johannes-stein.com