/content/layout/teaser_innen_1.jpg

Qualitätsmanagement

Allgemeines

Der Gesetzgeber erwartet von allen Einrichtungen im Gesundheitswesen ein umfassendes Qualitätsmanagement. Das bedeutet für die Praxis mehr als das Bereithalten eines Ordners mit allen Verfahrensanweisungen und Dokumenten. Qualitätsmanagement  ist ein Führungskonzept für gelebte Kundenorientierung und strukturierte Arbeit mit Prozessen.
Ich begleite Ihre Einrichtung bei der Entwicklung oder Überarbeitung und Aktualisierung Ihres QM- Systems. Gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeitern werden die wichtigsten Instrumente des Qualitätsmanagements erarbeitet und eingeführt.
Auf Wunsch berate ich Sie auch bei der Erstellung des QM- Handbuchs für Ihre Einrichtung.
Außerdem biete ich die Durchführung von Probe- Audits nach den MDK- Prüfkriterien für Ihre Einrichtung an. Die Ergebnisse können ambulante und stationäre Einrichtungen im Internet als „unabhängige Vergleichsprüfung“ veröffentlichen.
Meine jahrelange Erfahrung im Qualitätsmanagement unterschiedlicher Einrichtungen garantiert Ihnen praxisnahe Ideen und Vorgehensweisen.

Expertenstandards in der Pflege  

Seit dem Jahre 2000 wurden durch das DNQP (Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege) bislang sieben Nationale Expertenstandards in der Pflege entwickelt. Die Expertenstandards befassen sich mit relevanten Pflegeproblemen, die ein definiertes Leistungsniveau in der Einrichtung erfordern. Mit dem Pflege- Weiterentwicklungsgesetz von 2008 ist die Umsetzung der Expertenstandards inzwischen verbindlich vorgeschrieben. Auch die MDK- Qualitätsprüfung beinhaltet die Anwendung der Expertenstandards.

Umsetzung ist mehr als Aushändigung: Für die Umsetzung der Expertenstandards benötigen Sie konkrete Vorgehensweisen, entsprechende Dokumente und nicht zuletzt die fachliche Schulung Ihrer Mitarbeiter.
Ich begleite den Einführungs- und Umsetzungsprozess in Ihrer Einrichtung mit einem individuellen, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Konzept.

Sie wählen die gewünschte Unterstützung: mein Angebot beinhaltet die Komponenten „Erarbeitung der Expertenstandards mit Ihrem Qualitätszirkel“, „Bereitstellung aller notwendigen Vorgehensweisen und Dokumente“ und „Schulung Ihrer Mitarbeiter“. Sie entscheiden, an welcher Stelle die gemeinsame Arbeit ansetzen soll; Maßstab ist die zu Ihrer Einrichtung und zu Ihren Mitarbeitern passende Lösung.
In einem unverbindlichen Beratungsgespräch erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot.

Transparenzkriterien

Ab 2009 prüft der MDK jährlich unangemeldet jede Einrichtung der ambulanten und stationären Pflege. Grundlage dafür sind die mit den Spitzenverbänden vereinbarten Transparenzkriterien. Das Prüfergebnis wird in der Einrichtung und im Internet zusammen mit dem Landesvergleichswert veröffentlicht. Die Einrichtungen können zusätzlich als Vergleich das Prüfergebnis einer unabhängigen Einrichtung veröffentlichen. Damit erhalten die Kunden und Interessenten ein Instrument, mit dem sie die Qualität der verschiedenen Einrichtungen vergleichen können.
Für die Pflegedienste und Senioreneinrichtungen muss das Ziel eine herausragende Beurteilung der Transparenzkriterien sein.

Unabhängige Vergleichsprüfung: ich führe für Ihre Einrichtung eine unabhängige Vergleichsprüfung der Transparenzkriterien durch, deren Ergebnis Sie dann zusammen mit dem Prüfsiegel der PMG- NRW veröffentlichen können. Die Prüfung hat einen Zeitaufwand von einem Tag. Auf Wunsch bereite ich Ihre Mitarbeiter auf die Vergleichsprüfung vor.
Lesen Sie mehr zu diesem Angebot unter www.pmg-nrw.de.

MDK- Prüfung

Die jährliche, seit 2009 unangemeldete MDK- Qualitätsprüfung ist für viele Einrichtungen ein Alptraum. Dazu tragen der Sanktionsdruck, evt. Auflagen nach der Prüfung und manchmal unnötige Sorgen und Ängste der Mitarbeiter bei.

Probe- Audit reduziert Sorgen: Ein MDK- Probe- Audit hilft Ihnen und Ihren Mitarbeitern dabei, unnötige Ängste abzubauen und vorhandene Problembereiche in der Arbeit zu erkennen. Im Rahmen des Probe- Audits überprüfe ich Ihr Qualitätsmanagement und die Ergebnisqualität in der Pflege nach den Original MDK- Prüfkriterien. Dazu gehört ein Bericht, in dem ich Ihnen beschreibe, was in Ihrer Einrichtung gut läuft und was Sie ggfs. noch verändern sollten, um die MDK- Prüfung mit einem guten Ergebnis zu überstehen.

Argumentationshilfe: Ich unterstütze Sie nach einer MDK- Prüfung in der evt. Auseinandersetzung mit dem MDK  und den Kostenträgern.

Qualitätshandbuch

Das Qualitätshandbuch ist die Grundlage des umfassenden Qualitätsmanagements in Ihrer Einrichtung. Ein gutes QM- Handbuch strukturiert die Arbeit Ihrer Einrichtung und bietet allen Mitarbeitern eine praxistaugliche Orientierung für den Alltag. Auf dem Markt und bei den Verbänden erhalten Sie „Blaupausen“ für ein Qualitätshandbuch, aber diese Vorlagen werden häufig nicht genutzt. Das liegt nach Aussage vieler Einrichtungen an der Struktur und inhaltlichen Orientierung der Vorlage, die nicht zu Ihrer Einrichtung passt.

Ihr individuelles Handbuch erstellen, ohne das Rad neu zu erfinden: ich unterstütze Sie dabei, das zu Ihrer Einrichtung passende Qualitätshandbuch zu entwickeln. Dabei verwenden wir bewährte Grundlagen, die inhaltlich und formal genau auf Ihre Einrichtung angepasst werden. So erhalten Sie ein Werkzeug, das bei Ihren Mitarbeitern auf Akzeptanz und Umsetzungsbereitschaft stoßen wird. Auf Wunsch unterstütze ich Sie bei der Einführung zentraler Anteile des QM- Handbuchs in Ihrem Team.

 

 


/content/layout/claim_auszuege.gif

Kontakt

Johannes Stein
Training & Beratung für
Gesundheitseinrichtungen

Johannes Stein
An der Hütte 8
42349 Wuppertal

Tel: 0202/ 69358790
Fax: 0202/ 69358791
Mobil: 0152/ 08884310

E-Mail:
info@johannes-stein.com

Xing-Button

facebook-Button